Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

C.IAS

SARS-CoV-2

AKTUELLE INFORMATION FÜR STUDIERENDE - UPDATED INFORMATION FOR STUDENTS

UPDATE 18/3/2020

Dear students, 

  1. Theses (Diploma, Master, PhD) may be handed in digitally at the Dean`s office (details).  
  2. Since the university library has suspended its service, you are encouraged to use the library`s service of e-books, e-journals and databases via uni-kat. You simply need to establish a vpn-connection to access this service from home (more information on how to install vpn client on your personal device). Please return books and other media only if you leave the country, in all other cases please wait until the library will be open as usual. Overdue fines have been stopped. Library users with outstanding fines or overdues may also use the electronic service. Please direct any queries to ub.auskunft(at)uni-graz.at
  3. Please be extremely aware of phishing e-mails.
  4. Measures of the Austrian authorities include the closure of all public spaces (inclusive of sport fields and playgrounds) and restrictions on public gatherings. Essential shops (e.g. supermarkets, pharmacies, drugstores) will remain open. People are required to stay at home and only leave their houses for essential activities (groceries, to assist others, or essential work). If you need a break, you are allowed to go for a walk (but only alone or with persons living in the same household).
  5. Always remember: never touch eyes, mouth or nose without tissue or having washed your hands before since this is a common way to get infected. Wash your hands more often than usual, for at least 20 seconds using enough soap, particularly after coming home from outside, coughing, sneezing or blowing your nose - hand sanitizers are only an option if there is no possibility to wash your hands and if they are declared to act virucidal (regular sanitizers are mostly bactericidal only). Cover your nose and mouth with a tissue or your sleeve when you cough or sneeze. Put used tissues immediately in the bin and wash your handsKeep enough distance to other people. Based on our understanding of what is currently known of the disease COVID-19, it is likely that elder people and those with pre-existing chronic medical conditions (such as respiratory diseases) may be especially vulnerable to the virus SARS-SoV-2 – so try to avoid close contact particularly with those vulnerable groups.
  6. Please do not leave your home if you have either returned from an affected area (e.g. Italy, Tyrol), or have been in contact with someone infected with the virus, or if you are feeling unwell with a cough, difficulty breathing and/or fever. Immediately call the hotline: 1450.
  7. The Austrian Ministry of Health can be reached by the 24/7 hotline: 0800 555 621

Mehr Info

Herzlich Willkommen auf der Webseite des C.IAS!

Das Zentrum für Inter-Amerikanische Studien oder Center for Inter-American Studies (C.IAS) wurde im Jahr 2006 durch das Rektorat der Karl-Franzens-Universität ins Leben gerufen, woraufhin im Jahr 2007 die offizielle Gründung des Zentrums erfolgte.

Unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Roberta Maierhofer konnte sich das Zentrum seither als international wie transregional innovative Plattform für interdisziplinäre Forschungsarbeit zu den Amerikas etablieren.

Die Relevanz der Inter-Amerikanistik als Gegenstandsbereich und Forschungsfokus wird besonders im Kontext aktueller Entwicklungen auf globaler Ebene wie etwa transnationaler Migration deutlich. Diese bestimmen die Konstruktion und Transformation kultureller Identitäten maßgeblich und stellen gängige Konzeptualisierungen des „Eigenen“ und des „Anderen“ infrage. Auch im europäischen Kontext verschieben sich im Zuge der Ausverhandlung einer „europäischen Identität“ (neben nationalen und regionalen Identitäten) Referenzpunkte, wodurch auch akademische Perspektiven neu gefasst werden müssen. Für europäische ForscherInnen im Bereich der Inter-Amerikanischen Studien sind daher die „Americaness“ der Amerikas und sich verändernde Konzeptionen von „Selbst“ und „Anderem“ von großem Interesse, da diese zum Überdenken etablierter Kategorien anregen.

Durch neue intraregionale Kooperationen im internationalen Hochschulsektor werden im Kontext von Forschung und Lehre Möglichkeiten für Zusammenarbeit und Mobilität geschaffen. Hier sind insbesondere vielfältige Forschungsprojekte zu „kollektiven Identitäten“ von Bedeutung, in deren Rahmen traditionelle Zugänge hinsichtlich transnationaler, transregionaler und europäisch-amerikanischer Beziehungen neu konzipiert werden. Darüber hinaus trägt das C.IAS auch durch international ausgerichtete Sommeruniversitäten sowie interdisziplinäre Vortragsreihen und Publikationen maßgeblich zur Etablierung der Inter-Amerikanischen Studien auf nationaler und internationaler Ebene bei.

Die Bedeutung der Inter-Amerikanischen Studien an der Karl-Franzens-Universität wurde auch 2012 erneut in den Vordergrund gerückt, indem Nord-, Mittel- und Südamerika (inklusive Karibik) neben Südosteuropa als zweite gesamtuniversitäre Fokusregion etabliert wurde.

Ziele

  • Forschung und Lehre
  • Einrichtung einer Spezialbibliothek
  • Universitätsinterne sowie externe Bewerbung des neuen Schwerpunktes der Inter-Amerikanischen Studien
  • Entwicklung eines Joint Master Programms im Bereich der Inter-Amerikanischen Studien sowie beratende Unterstützung des Joint Master Programms „English and American Studies“
  • Bereitstellung detaillierter und vielfältiger Informationen für StudentInnen und Lehrende an der Universität Graz über Kurse im Bereich der Inter-Amerikanischen Studien
  • Konzeptualisierung und Durchführung einer internationalen Sommerschule mit Schwerpunkt die "Amerikas"
  • Betreuung von Gastforschenden und Gastvortragenden
  • Organisation von Vorlesungsreihen, Workshops und Konferenzen
  • Konzeptualisierung von und Teilnahme an Forschungsprojekten und Ausbildungsprogrammen
  • Einwerbung von Drittmitteln für Forschung und Lehre

Kontakt

Zentrum für Inter-Amerikanische Studien
Merangasse 18/II 8010 Graz, Österreich
Telefon:+43 (0)316 380 - 8213
Fax:+43 (0)316 380 - 9767

Web:https://interamerikanistik.uni-graz.at

Mo-Fr 9-17 Uhr

Leitung

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.phil. M.A.

Roberta Maierhofer

Telefon:+43 316 380 - 8198

Please contact me via email. Thank you!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.