Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Éric Dupont macht auf seiner Lesereise Station in Graz

Dienstag, 07.10.2014

Am 24. Oktober ist Éric Dupont, frankophoner Bestseller-Autor aus Kanada, mit seinem Roman „La Fiancée américaine“ in Graz.

Der Schriftsteller Éric Dupont aus Quebec präsentiert seinen Bestseller „La Fiancée américaine“ (Prix des libraires et Prix des collégiens du Québec 2013) am 24. Oktober 2014 um 15.00 Uhr am Grazer Institut für Romanistik (Merangasse 70, Raum 3.088).

 

Der Bestseller ist eine Verstrickung von mehreren Erzählungen vor dem Hintergrund von Puccinis Oper Tosca. Welche Absichten hatte der Verfasser beim Schreiben dieses Buches? Welche ästhetischen Fragen, die er stellt, beziehen sich auf die aktuelle literarische Situation in Quebec? Was brachte ihn dazu, sich damit zu befassen? Am Beginn dieses Romans, der sich in die Tradition der québécer Geschichtenerzählungen einreiht, steht eine Anzahl von Geschichten,  Anekdoten und Erzählungen, für welche die Inspiration des Autors eine wichtige Quelle darstellt. Éric Dupont lädt Sie ein einen Blick hinter die Kulissen seines Romans zu werfen.

 

 

 

 

Dans les coulisses de La Fiancée américaine
L’écrivain québécois Eric Dupont présente son best-seller Le roman La Fiancée américaine (Prix des libraires et Prix des collégiens du Québec 2013) est un tricot serré où s’entremêlent plusieurs trames narratives avec comme trame de fond l’opéra Tosca de Puccini. Par quelles intentions était animé l’auteur dans l’écriture de ce livre? Que convient-il d’en retenir? Quelles questions d’ordre esthétique pose-t-il à la création littéraire actuelle au Québec? À l’origine de ce roman qui s’inscrit dans la tradition des conteurs québécois, il y a eu un certain nombre d’histoires, d’anecdotes et de récits qui ont alimenté l’inspiration de l’auteur. Eric Dupont vous invite dans les coulisses de son roman, entre Rivière-du-Loup et Berlin-Lichtenberg et passant par Toronto.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.