Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gastvortrag von Barbara Ratzenböck an der Concordia University

Dienstag, 26.04.2016

Am 21. April 2016 hielt Barbara Ratzenböck auf Einladung des Forschungsprojektes „Ageing+Communication+Technologies“ (http://actproject.ca) einen Gastvortrag an der Concordia University.

Im Fokus des Vortrages standen methodische Überlegungen und erste empirische Befunde einer gegenwärtigen Studie zu Medienerfahrungen von Frauen 60+ im Lebensverlauf1. Eine der Methoden, die in der Studie zum Einsatz kommen, sind „walking interviews“ im Zuhause der Studienteilnehmerinnen. Während dieser walking interviews in den privaten Wohnräumen werden die Studienteilnehmerinnen zu ihren Erfahrungen mit unterschiedlichen Medien und zu ihrer Nutzung von Mediengeräten zu Hause befragt. Der Gastvortrag ging den Implikationen und Potentialen dieser Methode nach. Welche Rolle spielt das Zuhause als Interviewort? Wie werden Privatsphäre und Vertrauen behandelt,  während sich die Interviewpartnerinnen durch die Wohnräume bewegen? Inwieweit können durch die Interaktion mit Medienobjekten im Zuhause Erfahrungen auf unterschiedliche Art und Weise ausgedrückt werden? Und wie beeinflusst das Gehen an sich das gemeinsame Gespräch von Forscherin und Interviewten? Anhand von Beispielen aus dem Interviewmaterial der Studie wurden diese und weitere Fragen im Rahmen des Vortrages diskutiert und zugleich dargelegt, wie walking interviews in Wohnräumen zu einem erweiterten Verständnis der facettenreichen Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien durch ältere Frauen beitragen können. Dem Vortrag folgte eine angeregte Diskussion mit  ForscherInnen und Studierenden vor Ort.

 

  1 Diese empirische Studie ist Teil des Forschungsprojektes “Erzähltes Altern in Stadt und Land” unter der Leitung von Prof. Dr. Roberta Maierhofer (unterstützt durch Fördergelder des Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (Projektnummer: 15849).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.